Verfasst von: lghg | 29.10.2013

„Auf­stehen und Wider­set­zen“ – 3. Chö­re­fes­tival gegen Rechts in Han­nover

Auf­stehen und Wider­set­zen

Am 9. November 2013 findet im Gedenken an den 75. Jah­restag der Reichs-Pogrom­nacht – unter dem Motto „Auf­stehen und Wider­setzen“ – das 3. Chö­re­fes­tival gegen Rechts in Han­nover statt. Wie zu den Chö­re­kon­zerten am 9. November 2002 und 2008 hat der DGB-Chor Han­nover zur Teil­nahme auf­ge­rufen und die Vor­be­rei­tung über­nommen.

Unter dem gemein­samen Aufruf

    Wir wider­setzen uns der Gleich­gül­tig­keit und harten Herzen.
    Wir stehen auf für eine fried­liche, bunte Welt.
    Lasst uns Farbe bekennen!
    Zeigen wir gemeinsam Zivil­CHO­Rage!

treten 32 Chöre mit etwa 800 Sän­ge­rinnen und Sän­gern aus ganz Nord­deutsch­land sowie aus den Nie­der­landen und aus Ger­nika, Bas­ken­land auf.

Dabei sind auch der Motettenchor und die Eliza-Singers aus Langenhagen!
Weitere Informationen sind der Ankündigung auf der Webseite vom DGB-Chor Han­nover zu entnehmen:
dgb-chor-hannover.de/index.php?option=com_content&view=article&id=25&Itemid=42

Advertisements

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: